Symbole - Archetyp

Direkt zum Seiteninhalt
ZUM URSPRUNG DER DINGE
Mit den tiefenpsychologischen Arbeitsmitteln - Assoziationen, Bilder aus dem Unbewussten, Traumdeutung und aktive Imagination - haben wir die Möglichkeit, eine individuelle Analyse Ihrer Situation zu erstellen, den Ursprung der Dinge zu erkennen und Antworten auf wichtige Fragen zu finden.

Bereits C. G. Jung hat erkannt, dass die Arbeit mit Träumen und Bildern aus dem Unbewussten den Reifungs- und Wachstumsprozess des Menschen unterstützt, als ein Prozess der auf den entwicklungsfördernden Kräften der Archetypen basiert. In Träumen und Bildern aus dem Unbewussten offenbart sich das Innere eines Menschen, das der direkten Beobachtung unzugänglich ist.  

Träume und Bilder aus dem Unbewussten nutzen für ihre Botschaften die Symbolsprache. Weil die Symbolsprache für die meisten Menschen unverständlich ist, empfinden sie die symbolhaften Bilder aus ihren Träumen und auf den Bildern aus dem Unbewussten oft als wirres Durcheinander.

Das Symbolverständnis gehört zu den Grundlagen für die Deutung der Träume und Bilder aus dem Unbewussten. Ein Symbol ist etwas Sichtbares, das mit etwas Unsichtbarem in einer inneren Beziehung steht. Es stellt etwas Unsichtbares bildlich dar, etwas Unbekanntes wird mit etwas Bekanntem ausgedrückt. Erst wenn wir den Sinn des Symbols erfassen, begreifen wir was ein Symbol ist und wie es wirken kann.

"Lass uns das Unsichtbare sehen lernen,
um über die Wunder, die darin verborgen sind zu staunen"
Corinne Sonja Grob
Zurück zum Seiteninhalt